CO2-neutral

Stolz auf Wollsdorf

WOLLSDORF LEDER ist die erste CO2-neutrale Gerberei Österreichs

Das Thema Umwelt war und ist für WOLLSDORF LEDER schon immer ein großes Anliegen. Der optimale Einsatz der Ressourcen Wasser, Energie und sonstige Rohstoffe sowie die Umweltverträglichkeit aller Prozesse im Unternehmen hat höchste Priorität und in den letzten Jahren wurden viele Projekte umgesetzt um die Produkte und die Standorte von Wollsdorf Leder nachhaltiger zu machen.

Wasser- und Energieverbrauch geringer als Branchen-
Benchmark

Der Wasserverbrauch konnte aufgrund diverser Optimierungen in der Produktion in den letzten Jahren deutlich unter den Benchmark der Lederindustrie gebracht werden. Der Energieverbrauch wurde in den letzten Jahren je produzierte Menge deutlich reduziert, insgesamt konnten fast eine Gigawattstunde an  Strom jährlich eingespart werden. Durch die Umstellung des Strombezugs auf ausschließlich erneuerbare Energie, also auf rein Wasser und Wind, verringerte sich der Co2-Ausstoß des Unternehmens sogar um 50 % unter den Benchmark in der Lederindustrie.

Standort Wollsdorf ist CO2-neutral

Die restlichen Emissionen werden durch den Zukauf von Klimazertifikaten, welche für Klimaschutzprojekte im Regenwald verwendet werden neutralisiert.  Somit ist WOLLSDORF LEDER am Standort Wollsdorf Co2-neutral! Der Verein Regenwald der Österreicher, 1991 vom Wiener Musiker Michael Schnitzler  gegründet, widmet sich der Erhaltung eines bedrohten Regenwald-Gebietes in Costa Rica. Ausgehend vom Freikauf von 40 km2 Regenwald und deren Eingliederung in einen Nationalpark umfasst das Projekt mittlerweile auch die Wiederbewaldung von gerodeten Grundstücken, die Anstellung von Wildhütern, den Schutz von Wildkatzen, den nachhaltigen Tourismus und die Tropenforschung. Die Projekte werden zur Gänze durch Spendengelder finanziert.

Geplante Projekte in den nächsten Jahren werden nochmals rund 3,5
Gigawattstunden (das sind 10 % des Energiebedarfs) an Einsparungen bringen.

Zahlen und Fakten zur Nachhaltigkeit